Ein Hochzeitsplaner ist nicht umsonst…

..die beste Entscheidung des Brautpaares 😉

Einen Hochzeitsplaner können wir uns nicht leisten!“ oder „Naja, ein Weddingplaner ist ja auch ziemlich teuer…“ – mit diesen oder ähnlichen Vermutungen werden wir immer wieder konfrontiert: von Brautpaaren, Location-Betreibern und sogar guten Bekannten. Zeit, mit solchen Klischees aufzuräumen! Natürlich ist die Dienstleistung, sich bei der Hochzeitsplanung unterstützen zu lassen, nicht kostenfrei. Aber sie ist auch niemals umsonst! Ein Hochzeitsplaner spart durch effektive, professionelle Organisation nämlich auch Kosten, und damit einen Teil seines Honorars, wieder ein. Bares Geld, das ihr sonst unnötig aus dem Fenster geworfen hättet. Und nebenbei spart ihr zudem noch wertvolle Zeit und Nerven. So könnt ihr euch voll und ganz auf die Vorfreude konzentrieren. Und eure Beziehung wird es euch ebenfalls danken. Weiterlesen

Die perfekte Hochzeitsdeko: ist „viel“ wirklich „mehr“?

Wenn es um die Deko geht, wird der Bräutigam meist schlagartig still. Irgendwie ist das doch – zu 90% jedenfalls – Brautsache. Und so sehr er auch noch versucht, sich gegen Pink durchzusetzen (WENN er sich denn zu Wort meldet), genauso häufig ist die Deko dann am Ende genau das: PINK. Meistens ist der Bräutigam am Hochzeitstag dann sogar begeistert und gibt (natürlich nicht seinen Jungens gegenüber) zu, dass es ihm wirklich gefällt. Also ernsthaft.

Aber darum soll es in diesem Blog-Artikel gar nicht gehen. Sondern vielmehr um die Frage: was für Dekorationsmöglichkeiten gibt es eigentlich? Was wirkt am besten in Räumen mit hohen Decken? Und was braucht man überhaupt alles – oder eben auch nicht? Weiterlesen

15 Antworten: wie werde ich zum perfekten Hochzeitsgast

1. Wie viel muss ich zahlen/ Wie teuer muss das Geschenk sein?
Das kommt darauf an, wie nahe ich dem Brautpaar stehe. Bei Geldgeschenken sind (ab) 80,00 Euro als Paar auf jeden Fall angemessen

2. Was schenke ich/ Was sind gute Alternativen zu Geldgeschenken?
Etwas Persönliches, das zum Brautpaar, aber auch z.B. der Freundschaft passt. Wenn man z.B. weiß, wohin die Flitterwochen gehen, kann man dazu etwas Passendes schenken. Oder man nimmt Bezug auf (gemeinsame) Hobbys oder etwas anderes, das die Freundschaft verbindet. Vermeiden sollte man „Nützliches“, wie z.B. Handtücher, Geschirr o.ä. – es sei denn, das Brautpaar hat sich dies explizit gewünscht. Kreative Geschenke sind auch immer gern gesehen und zaubern dem Brautpaar meist ein Lächeln ins Gesicht.

3. Was ziehe ich an?
Auf keinen Fall Weiß! Ein sommerlich-festliches Kleid ist immer passend, sofern es keinen vorgegebenen Dress-Code gibt.

Weiterlesen

Traumhochzeit in Venedig

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger gaben sich in Venedig das Ja-Wort! Ein Traum, den sich viele erfüllen – aber wo? Unsere Kollegin von Talento Italia dazu im Radio-Interview: Talento Italia zu Heiraten in Venedig

„Und was macht ihr so am Hochzeitstag?“

„Was hätten wir ohne euch bloß gemacht“ oder: „Ohne euch wäre der Tag niemals so schön und entspannt gewesen!“ Solche Sätze gehen natürlich runter wie Öl – und hören wir von unseren Brautpaaren oft. NACH der Hochzeit. Ganz am Anfang der Planung und oftmals auch in den Monaten vor dem großen Tag können sich viele hingegen gar nicht vorstellen, was wir am Hochzeitstag alles machen. Im Laufe der Planung bekommen unsere Brautpaare dann ein immer besseres Verständnis dafür, was alles so anfällt, was schiefgehen könnte und dass es die vielen Kleinigkeiten sind, die man besser in professionelle Hände geben sollte, um die Hochzeit richtig genießen zu können.

Andere Menschen unseres Umfelds, Freunde und Familie zum Beispiel, deren Hochzeit entweder schon sehr, sehr lange her ist oder aber noch in der Zukunft liegt, haben oft nicht wirklich eine Vorstellung davon, wieso ein Hochzeitsplaner insbesondere am Tag selbst eine Daseinsberechtigung hat. Weiterlesen

marry me feiert Geburtstag mit vielen Aktionen und großer Party!

10 Jahre marry me – wenn das kein Grund zu feiern ist! Und wir freuen uns, euch heute das Highlight unserer Geburtstagswochen zu verraten: am 19. November laden wir zusammen mit Elbbraut zur Bridal Party 2016 in den Altonaer Kaispeicher ein! Freu dich auf die angesagtesten Looks der Bridal Couture 2017, auf das „Dinner Date mit marry me“, inspirierende Gespräche mit den angesagtesten Profis der Hochzeitsszene und vor allem eine Wahnsinns-Aftershow-Party! Beim „Dinner Date“ lernst du uns kennen und darfst uns beim leckeren Abendessen rund um deine Hochzeit ausfragen! Alle Infos auf www.bridal-party-hamburg.de Also, Datum schon mal dick im Kalender markieren; wir freuen uns auf euch 🙂

 

Die Preisfrage – oder: wie behalte ich bei der Hochzeitsplanung die Kosten im Blick?

Wenn wir mit unseren Brautpaaren das erste Mal zusammensitzen, spielen wir zunächst „Wünsch dir was“. Das heißt, die Paare erzählen erst einmal, wie sie sich ihre Hochzeit vorstellen und dabei auch, was die „heimlichen Herzenswünsche“ sind. Oft fällt in dem Zusammenhang der Satz: „Wir hätten gerne, aber nur, wenn es ins Budget passt…“ oder „Wenn das nicht zu teuer ist, wäre das-und-das toll…“ Weiterlesen

Das perfekte Hochzeitsdatum: Der November ist der neue Mai

Also wenn man mal so rausschaut, könnte man meinen, es sei November. Oder Februar. Aber auf keinen Fall Ende April, eine Woche vor dem Wonne- und Hochzeitsmonat Mai! Wer in diesen Tagen heiratet, zittert wahrscheinlich doppelt: vor Kälte und vor Sorge, dass sich das Wetter bis zum Wochenende nicht noch schlagartig bessert. Es war doch alles auf eine Frühlingsfeier ausgerichtet! Weiterlesen

Das Hochzeitsdinner: Von Foodtrucks und anderen Trends

Menü oder Buffet – oder geht auch etwas anderes?

Die Location steht, Fotograf, DJ, Trauredner und Stylist sind gebucht: jetzt geht es an die Detailplanung! Bei der Absprache mit der Feierlokalität kommt als Erstes die Frage auf, ob es ein Menü oder Buffet geben soll. Auch wir fragen dies immer schon im Erstgespräch ab. Nicht, dass man diese Entscheidung zwingend schon ein Jahr im Voraus treffen muss, aber wenn es einen klaren Favoriten gibt, dann ist dies für die Suche nach der passenden Location durchaus wissenswert.

Weiterlesen

Hochzeit nur zu zweit – aber was sagt die Familie dazu!?

Die eine Stimme in euch sagt, dass „man“ eine Hochzeit im großen Stil mit allen Verwandten und Freunden feiert oder besser: „zu feiern hat“. Gehört sich doch auch irgendwie so, oder? Aber die andere Stimme in euch wünscht sich eine ganz intime Zeremonie, nur mit dem Partner und am liebsten ganz weit weg, barfuß am Strand. Mit diesem Wunsch seid ihr nicht allein. Weiterlesen